Eigene T-Shirts zu verschiedenen Anlässen gestalten

fashion-tshirtWarum überhaupt brauche in sein eigens gestaltetes T-Shirt. Wirklich notwendig ist die Gestaltung von eigenen Produkten natürlich nicht. Man muss nur einmal in die Stadt gehen: es gibt natürlich zahlreiche Designer, die einem die Arbeit abnehmen und mehr oder weniger T-Shirts am Fließband herstellen.

Aber es gibt auch spezielle Anlässe, zu denen sich eigens kreierte T-Shirts durchaus anbieten. Denn klar ist:

  • Selbst gestalte T-Shirts fallen auf
  • Eigene T-Shirts stärken das Gemeinschaftsgefühl
  • eigene Designs sind Unikate
  • gut designte Shirts trägt man gerne auch öfter
  • machen die Zusammengehörigkeit erkennbar

Anlässe zu denen sich eigene T-Shirts gestalten lassen

Für eigene T-Shirts zu verschiedenen Anlässen gibt es wie schon beschrieben zahlreiche Gelgenheiten. Bei bestimmten Event kann oder (gerade im geschäftlichen Betrieb oder Bereich) sollte man sich unbedingt für eigens kreierte Shirts entscheiden.

Fangen wir mit letzterem Einsatzgebiet mal an. Jedem Unternehmen mit mindestens zwei Mitarbeitern stehen eigene T-Shirts gut zu Gesicht. Denn Kunden erkennen sofort, dass es sich um einen Mitarbeiter der Firma XY handelt und man diesen ansprechen kann. Gerade in der Gastronomie und überhaupt Dienstleistungsgewerbe kann man sich das schon gar nicht mehr anders vorstellen. Eine T-Shirts und andere Kleidungsstücke fallen in diesem Bereich sofort als Art „Uniform“ ins Auge.

Ein weiterer Anlass zu dem immer wieder „besonders“ spezielle T-Shirts produziert werden ist… der Junggesellenabschied! Teilweise hat man sogar das Gefühl, dass ein Junggesellenabschied ohne entsprechendes lustiges Shirt schon gar nicht mehr möglich ist.

Auch Vereine aller Art setzen gerne auf eigens entworfene T-Shirts mit zum Beispiel dem Vereinsemblem und/oder Schriftzug. Sportvereine, Musikvereine und viele weitere: hier gilt der oben an zweiter Stelle genannte Punkt: eigene Shirts stärken das Gemeinschaftsgefühl. Steht die nächste Mannschaftsfahrt an, will man schließlich auch zu erkennen geben, dass die Gruppe zusammengehört. Mitunter ist es hier und da ja auch ganz praktisch, wenn man den ein oder anderen dank auffäliger T-Shirts einfach erkennen und wiederfinden kann.

Das bringt uns auch schon zum nächsten „Anlass“. Kegelclubs aller Art haben regelmäßig eine „offizielle Kleidungslinie“, die es bei Zusammentreffen aller Art zu tragen gilt. Egal ob das das Kegeln selbst oder der nächste gemeinsame Urlaub auf Mallorca ist. Eigene T-Shirts mit pfiffigen Sprüchen gehören einfach dazu!

Ein Anlass, zu dem ein eigens gestaltetes Oberteil ein absolutes MUSS ist, ist der Abistreich bzw. das Abishirt! Wohl noch keine gymnasiale Oberstufe ist ohne so ein T-Shirt mitsamt des Abschluss-Spruchs ausgekommen. Denn die letzten Tage an der Schule will man ja entsprechend ausklingen lassen. Zudem wollen die jungen Abiturienten regelmäßig auch ihren Mitschülern zeigen, dass jetzt die „Kreidezeit beendet ist“.

Eigene T-Shirts ja, aber wie organisiert man das?

Ist die Entscheidung für eigene T-Shirts zu verschiedenen Anlässen gefallen, stellt sich für denjenigen oder diejenige, die mit der Umsetzung beauftrag ist regelmäßig die Frage, wie man die Produktion am besten in die Wege leitet. Dafür haben wir hier die wichtigsten Tipps und Erfahrungen einmal zusammengetragen, damit bis zum Moment des ersten Tragens der nagelneuen Kleidungsstücke auch wirklich nichts schief gehen kann.

1. Bestellungen verbindlich machen

Besonders wichtig ist, dass man zu allererst eine verlässliche Grundlage hinsichtlich der zu bestellenden Stückzahl hat. Das funktioniert nur wenn genau klar und verbindlich ist, wer das T-Shirt später tatsächlich abnehmen wird.

In Clubs und Vereinen bietet es sich an das Geld schon im Voraus einzusammeln. Dafür ist natürlich eine gute Kostenkalkulation wiederum eine notwendige Grundlage. Wenn man einen genauen Preis nennen kann, läuft man keine Gefahr das irgendjemand Geld vorstrecken und im schlimmsten Fall länger hinterherlaufen muss.

2. Designs und Elemente abstimmen

T-Shirts zu verschiedenen Anlässen erfordern eine DiskussionWie soll das zukünftige gemeinsame T-Shirt aussehen? Gibt es vielleicht in den eigenen Reihen jemanden der mit Grafiken und Designs Erfahrungen gemacht hat? Wenn nicht ist das jedoch auch nicht schlimm. Bloße Schrift sieht auf fast allen Shirt in sämtlichen Farben gut aus. Auch verfügen die meisten Vereine auch über eigene Logos. Diese sollte man dann natürlich auch auf den offiziellen T-Shirts verwenden.

Wichtig ist, dass die Druckvorlagen ausreichend groß sind. Oft genügt es nicht (und teilweise ist es unter Umständen auch verboten) das entsprechende Logo einfach aus dem Internet zu kopieren. Ist das verwendete Logo nicht hochauflösend kann es nämlich im Worst-Case vorkommen, dass das Logo grob pixelig auf die Shirtrohlinge gedruckt wird – und das sieht nicht besonders toll aus!

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass mna unbedingt Konsens über das geplante Design erzielen sollte. Wenn irgendwie möglich, sollte man alle über das neue eigene T-Shirt abstimmen lassen. Im Optimalfall hat man gleich mehrere Entwürfe zur Hand. Nicht zu vergessen ist auch, dass man sich über die Qualität der T-Shirts ein Bild macht und auch diese Möglichkeiten zur Abstimmung stellt.

3. Über Lieferzeiten und Druckprozesse kundig machen

Wann liefert die Druckerei regelmäßig erteilte Aufträge? Mit wie viel Euro schlagen die Versandkosten zu Buche? Wurden diese (meist sehr geringen) Kosten berücksichtigt? Wer soll die fertigen Artikel bekommen und wer ist für die Verteilung zuständig? Wann zieht man die neuen T-Shirts zum ersten Mal gemeinsam an? All das sind zwar eher nachrangige Fragen, doch vermeiden die Antworten potentiellen Stress im Rahmen der Abwicklung.

Fazit: eigene T-Shirts zu verschiedenen Anlässen – Planung ist alles!

Aus eigener Erfahrung können wir, die Macher von tshirts-gestalten.de sagen: gute Planung ist alles! Gerade bei größeren Anlässen mit vielen Personen wie beim Abi-Streich, in Vereinen und bei ähnlichen Angelegenheiten ist es mitunter ganz schön schwierig die diversen Meinungen und Einschätzungen unter einen Hut zu bekommen und dann für einen angemessenen Preis letzten Endes das T-Shirt zu bekommen.

Doch dieses Ziel ist mit einer guten und transparenten Organisation in greifbarer Nähe. Federführend sollte eine Person sein, die sich um den ganzen Prozess von der „Entwicklung“ des eigenen Shirt hin bis zur Lieferung kümmert. Wenn man dann über das Ergebnis und die Druckfreigabe abstimmt und zudem das Geld schon von allen im Voraus einzieht kann eigentlich nichts mehr schief gehen und dem selbst gestalteten T-Shirt steht nichts mehr im Weg.

One Reply to “Eigene T-Shirts zu verschiedenen Anlässen gestalten”

  1. Toll, wie viele Anlässe es gibt, um Fun Shirts bestellen zu lassen! Da kann man ja ganz kreativ werden und vielen Menschen gleichzeitig eine Freude machen. Auch das hier genannte T-Shirt als Uniform macht Sinn und kann als Hingucker genutzt werden. Meiner Schwester möchte ich zu Weihnachten ein T-Shirt mit einem Foto von uns beiden schenken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.